Bisschen besser als vorhin...

Hey!!!

 

Es geht mir ein kleines bisschen besser als vorhin. War mit meiner Cousine im Auto unterwegs und haben laut ein paar Lieder gehört, während der Fahrtwind uns die Haare zerzauste und mein Arm weit aus dem Fenster hing, um den Wind und den Luftdruck zu spüren.

Von IHM habe ich heute leider noch nicht so viel gehört und ehrlich gesagt tut es mir ein klitzekleines bisschen im Herzen weh. Wir hatten nämlich gestern eine kleine Meinungsverschiedenheit, bei der ich festgestellt habe, wie stark ER doch an Gott glaubt und an der Bibel festhält. Was richtig mega ist. Ich kann viel von IHM lernen. Wir haben über ein Thema geredet, was ich bis dahin etwas anders sah. Jetzt habe ich aber SEINE Position verstanden und kapiert, dass ER wirklich Recht hat. Fazit: Ich hätte mir die Diskussion sparen können. Hab mich mal wieder schön vor IHM blamiert... :-(

 

Kennt ihr das, wenn man vor einer Person besonders gut dastehen möchte und einem dann ständig irgendwelche Dinge passieren, die einem dann peinlich sind? Also mir passiert so was ständig. Letztens saß er am Tisch neben mir, als wir mit ein paar Freunden waren, und dann habe ich mir etwas zu trinken eingegossen und dann die Glasflasche unkontrolliert, voll auf den Tisch knallen lassen. ER war gerade am erzählen gewesen und hat mich total erschrocken angeguckt und es war kurz richtig still... So peinlich!

Oder als ich mal bei ihm war und wir alleine waren, da wollte ich auch etwas Wasser trinken und ER hat mir eine Flasche gebracht. Das blöde war nur, dass sie total übergelaufen ist, als ich sie öffnen wollte, weil ER sie vorher ganz schnell aus dem Keller holen musste und sie dabei ein bisschen geschüttelt wurde. Schütteln und Kohlensäure? -Keine gute Mischung...

Tja das bin ich. Manchmal rutschen mir auch Dinge raus, die total Banane sind. Aber NUR wenn ER dabei ist! ER bringt mich einfach  total durcheinander und wirft mich vollkommen aus der Bahn... Und dann blamiere ich mich vor IHM...

Sogar meine Beine sind in seiner Nähe wie Pudding und wenn wir mal ganz alleine sind, dann zittern sogar meine Hände vor Aufregung(habe ich gestern bemerkt...) 

 

Egal, eigentlich wollte ich ja über was anderes reden... Darüber wie schlecht es mir doch eigentlich geht und dass mich meine liebe Cousine auf ein paar positivere Gedanken gebracht hat. Außerdem haben wir Mädels einen Bekannten von mir gesehen, der echt lustig unterwegs war. ;-)

 

Tja und dann belastet mich noch etwas... Ich bin am überlegen, ob es nicht besser wäre, für ein paar Wochen eine Beziehungspause einzulegen, damit ich mich mal besser auf mein Abi konzentrieren und für die vor mir liegenden Einstellungstests lernen kann... Aber irgendwie habe ich Angst davor, denn ich habe Angst, dass die Zeit, in der wir dann evtl. gar keinen Kontakt haben, noch viel schlimmer sein wird.

 

Ich muss ja jetzt schon jede fünf Sekunden auf mein Handy gucken, ob ER sich bei mir gemeldet hat und vermisse IHN so schon die ganze Zeit...!

Zum Beispiel konnte ich gestern Abend mal wieder erst nicht einschlafen, habe nur an ihn denken können und mich herum gequält.

 

Kennt ihr das, vor Sehnsucht nach Jemandem fast kaputt zu gehen, wirklich die ganze Zeit nur an diese Person zu denken und sich mit Gedanken selber kaputt zu machen? Bitte, ich brauche Tipps, wie man mit so was umgeht und vor allem was ich jetzt machen soll!? Ist eine Pause wirklich so gut und vor allem notwendig? Oder soll ich lieber selber erst mit IHM darüber reden und IHN fragen, was ER darüber denkt, bevor ich IHN vor vollendete Tatsachen stelle?

 

Ich bin im Moment vollkommen verwirrt und durch den Wind und weiß echt nicht mehr, was ich machen soll...

 

Ich weiß nur eins, ich liebe IHN über alles, von ganzem Herzen und würde lieber sterben, als IHN zu verlieren.

 

Mannoman, jetzt habe ich schon wieder einen halben Roman geschrieben... Bitte vergebt mir, aber irgendwie muss ich meine Gedanken ja unter einen Hut bringen...

 

Wenn ihr irgendwelche Tipps oder Ratschläge für mich habt... ich bin ganz Ohr!!!

 

Dankeschön ;-)

 

-Emily-

 

  

28.2.05 17:13

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Beth / Website (7.8.14 21:58)
Guten Abend liebe Emily,

vielen Dank für deinen lieben Gästebucheintrag auf meiner Seite. Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut :-).

Um deine Frage zu beantworten...ja ich glaube auch an Gott. Dies tu ich aber auf meine ganz eigene Art und Weise.

Gerade habe ich auch deinen Eintrag gelesen und ich möchte dir versuchen ein paar Tipps zu geben.

Also ich kann wirklich gut verstehen, dass du ständig an ihn denken musst. Hey, du bist verliebt und da ist das völlig normal ;-). Allerdings darfst du nicht vergessen, dass er auch ein Privatleben hat und mal Zeit für sich braucht. Wenn er also einmal nicht gleich antwortet und du aber darauf wartest, versuche dich abzulenken. Mach was mit Freunden oder schreib an deinem Buch oder sowas.

Was deine Idee mit der Beziehungspause angeht, so würde ich an deiner Stelle mit ihm offen darüber reden. Sag ihm einfach, dass du aufgrund deiner Abiprüfungen in nächster Zeit erstmal mehr eingespannt werden sein wirst. Ihr müsst ja nicht gleich eure Beziehung auf Eis setzten, sondern lediglich abklären wie es in dieser stressigen Zeit ablaufen wird.

Viel Glück und ganz liebe Grüße

Beth